Bild
Kurzer Anrisstext

Der Plauer Burkard Rüger sprach beim ersten Online-Stammtisch unseres Netzwerks über ‚Graue Energie‘ und den ökologischen Fußabdruck von Baumaterialien. Die Akteure der ökologischen Baubranche im Nordosten nutzen das gute besuchte Online-Treffen, um sich fachlich auszutauschen. Ein Mitschnitt seines

Bild
Kurzer Anrisstext

Pünktlich zum Neuen Jahr ist das Programm der Europäischen Bildungsstätte für Lehmbau in Wangelin unter www.lernpunktlehm.de online gegangen. Vom Lehmputz über Stampflehmbau bis hin zu Terrazzo bieten die Wangeliner einen guten Mix aus bewährten und neuen Seminaren, um die rasch wachsende

Bild
Kurzer Anrisstext

Kurz vor Weihnachten erreichte die Europäische Bildungsstätte für Lehmbau frohe Botschaft aus der Hauptstadt. Fünf Kurse aus ihrem Programm für 2022 sind im Land Berlin als Bildungsurlaub anerkannt.

Bild
Kurzer Anrisstext

Marita Kiehnscherf [rechts] erhält als Anerkennung ihres Einsatz für das im Netzwerk 'Der Nordosten baut grün' aktive Lehmmuseum Gnevsdorf die Ehrenamtskarte der MitMachZentrale Lübz überreicht. Die Geschäftsführerin der ebenfalls im Netzwerk 'Der Nordosten baut grün' organisierten Europäischen

Bild
Kurzer Anrisstext

Eine von 17 Ideen für eine Welt von Morgen!

Bild
Kurzer Anrisstext

Der Personalnotstand macht auch vor den Gewerken rund um’s gesunde und nachhaltige Bauen nicht Halt. Um den meist alleinarbeitenden Selbständigen und Kleinbetrieben in Sachen Nachwuchs und Fachkräfte unter die Arme zu greifen, informierte das Netzwerk „Der Nordosten baut grün“ gemeinsam mit der

Bild
Kurzer Anrisstext

Zum Abschluss der Saison bekam das Reetdach des Lehmmuseums in Gnevsdorf eine Schönheitskur.

Bild
Kurzer Anrisstext

Das vor gut einem Jahr von der Europäischen Bildungsstätte Lehmbau in Wangelin ins Leben gerufene Netzwerk „Der Nordosten baut grün“ umfasst nunmehr 30 Betriebe und Projekte der Öko-Baubranche, Tendenz steigend.

Bild
Kurzer Anrisstext

Was tun, wenn alleinarbeitende Handwerker personelle Unterstützung brauchen? Alle Frage rund um das Thema Praktikanten, Azubis und (temporäre) Angestellte beantwortet Philipp Kühn von der HWK Schwerin. Auf der gemeinsamen Veranstaltung des Netzwerks „Der Nordosten baut grün“ und der HWK gibt es auch

Bild
Kurzer Anrisstext

Sie möchten bauen? Gesund und umweltfreundlich?
Sie sehen in diesem Bereich Ihre berufliche Zukunft?
„Grüne“ Baufirmen haben sich bei uns regional zusammengeschlossen.

Bild
Kurzer Anrisstext

Zwei unserer Akteure berichten über das Bauen mit Lehm und Hanf.

Bild
Kurzer Anrisstext

Es ist gelungen: für 2021-22 sind uns vom Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg- Vorpommern weitere Fördergelder aus Mitteln des Europäischen Strukturfonds ESF genehmigt worden.